Helferversammlung 2017

Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks tagte

Josef  Diesch zum Ehrenmitglied ernannt

Biberach. Der Vorsitzende Albert Schmid begrüßte zur Mitgliederversammlung der Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks (THW) am Donnerstag, den 09.02.2017, insbesondere die beiden Bundestagsabgeordneten Martin Gerster (SPD) und Josef Rief (CDU), den leitenden Regierungsdirektor a. D. und Ehrenmitglied Wolfram Blüml und den Ehrenvorsitzenden Gerhard Prestle sowie Vertreter der Stadt Biberach und des Landratsamtes Biberach. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende Albert Schmid vor allem auf die im Jahr 2016 getätigten Anschaffungen im Gesamtwert von über 10.000 € ein. Er berichtet zudem über die Hochwassereinsätze des THW im Landkreis Biberach am 29.05.2016 und 24.06.2016. Auch die THW-Jugend konnte im Jahr 2016 auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückblicken.

MdB Josef Rief

MdB Martin Gerster

Schmid berichtete von den geplanten Anschaffungen eines Teleskoplichtmastes für das Notstromaggregat, einer Schmutzwasserpumpe sowie eines leistungsstarken Wassersaugers im Gesamtwert von über 16.000 €. Zahlreiche Spenden konnten für diese Projekte im Laufe des vergangen Jahres bereits hierfür gesammelt werden. Albert Schmid dankte in diesem Zusammenhang allen Spendern und Gönnern der THW-Helfervereinigung, ohne die diese Anschaffungen nicht möglich wären. Ein besonderer Dank galt auch den Helferinnen und Helfern des THW, die auf ihr Fahrgeld zu Gunsten der Helfervereinigung verzichten.

Vorsitzender der Helfervereinigung Albert Schmid

In den anstehenden Wahlen zur Vorstandschaft wurden der Vorsitzende Albert Schmid, der Schatzmeister Thomas Walz und der Schriftführer Philipp Rechtsteiner in ihren Ämtern bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Josef Diesch stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht erneut zur Wahl. An seiner Stelle wurde Martin Fink aus Eberhardzell in die Vorstandschaft der Helfervereinigung gewählt.

Nach seinem Ausscheiden aus der Vorstandschaft, wurde Josef Diesch von der Versammlung zum Ehrenmitglied der THW-Helfervereinigung ernannt. Albert Schmid überreichte ihm die entsprechende Urkunde. Der Ehrenvorsitzende Gerhard Prestle hatte die schöne Aufgabe, zwei Auszeichnungen vornehmen zu können. So wurden Albert Schmid und Thomas Walz für ihre langjährigen Verdienste in der Vorstandschaft mit der Ehrennadel der THW-Landesvereinigung Baden-Württemberg in Bronze geehrt. Des Weiteren konnte Schmid den THW-Helfern Felix Hörnle und Felix Moll das THW-Taschenmesser für besondere Verdienste im Ortsverband Biberach überreichen.

v. l. Gerhard Prestle, Josef Diesch, Albert Schmid, Martin Fink, Thomas Walz

Bevor der Abend in gemütlicher Runde ausklang, wurden der Bericht sowie der Kassenbericht der THW-Jugend von Jugendbetreuer Manuel Stocker vorgebracht. Die THW-Jugend wird ebenfalls durch die Helfervereinigung unterstützt.

Bericht: Nachtrodeln 2017

Am 22.1.2017 fand nach einer zweijährigen Pause unser zweites Nachtrodeln statt. Der Ortsverband Biberach dankt allen, die dieses Jahr den Weg ins Wolfental gefunden haben, um gemeinsam mit unseren Helfern das beste aus den kalten Wintertagen zu machen. Es freut uns sehr, dass so viele Leute unserem Aufruf gefolgt sind. Die THW

Jugend freut sich ebenfalls sehr über den Erlös aus dem Verkauf von Saiten und Glühwein/Glühpunsch.
Natürlich freuen wir uns wenn auch 2018 ein schneereichen Winter bietet, sodass es möglichst bald eine weitere Neuauflage geben kann.

 

Nachtrodeln am 22.1.2017

Wie auch schon vor zwei Jahren veranstaltet der Ortsverband Biberach am 22.1.2017  ab 17 Uhr ein Nachtrodeln. Hierzu wollen wir alle kleinen und großen Wintersportbegeisterte recht herzlich einladen. Neben der von unserer Fachgruppe Beleuchtung ausgeleuchteten Rodelbahn wird es auch eine kleine Verpflegungstation geben, bei der man günstig Glühwein/Glühpunsch und ein paar Saiten erstehen kann. 

In Eigener Sache

Auch der Landkreis Biberach blieb in den letzten Wochen von Unwettern nicht verschont. Ohne Ehrenamt wären die Schäden warscheinlich wesentlich größer.

Hast Du dich gefragt: „kann auch Ich professionell Helfen?“

Wir bereiten Dich auf Einsätze im In- und Ausland vor! Egal ob Hochwasser, Sturmschäden, Erdbeben oder andere Katastrophen. Bei uns lernst Du, wie man in solchen Situationen professionell hilft!

Wenn Du dich ehrenamtlich engagieren willst komm, vorbei und werde „Helfer“

Jeden Donnerstag ab 19:30